Eine Schwangerschaft ist für die werdenden Eltern immer eine emotional sehr bewegte besondere Zeit, die man gern auf Fotos festhalten möchte.

Ein günstiger Zeitpunkt für ein Shooting ist in etwa 4 Wochen vor dem berechneten Geburtstermin. Der Bauch ist dann deutlich ausgeprägt, und das Risiko einer unerwarteten Geburt vor oder bei dem Shooting ist noch gering.

Vor dem Shooting sollten Sie sich einige Gedanken machen, wobei ich Sie gern auch berate:

  • Möchten Sie den werdenden Vater oder Geschwisterkinder mit in das Shooting einbeziehen? Auch wenn der werdende Vater nicht fotografiert wird, kann er das Shooting gern begleiten.
  • Welche Requisiten möchten Sie verwenden? Beliebt sind z.B. Babyschuhe, Kuscheltiere, ein Ultraschallbild oder ähnliche Dinge, die einen engen Bezug zum Baby haben.
  • Welche Kleidung möchten Sie tragen? In meiner Galerie finden Sie einige Anregungen. Wenn Sie Ihren Bauch nicht nackt fotografiert haben möchten, dann können Sie gern ein enges, möglichst einfarbiges, Kleid tragen. Sehr gut geeignet sind Tücher und ähnliches…

Ich verfüge über ein breites Repertoire an Bearbeitungstechniken, um Ihre Fotos optimal zu veredeln. Da ich üblicherweise versuche, den Bauch durch geeignete Lichtführung plastisch darzustellen, werden leider auch Druckstellen durch Kleidung stark betont. Im folgenden Beispiel habe ich derartige Druckstellen mit Hilfe von mathematischen Methoden entfernt, wobei auch selbst programmierte Filter zum Einsatz gekommen sind.

 

before
after

 

Das Entfernen derartiger Druckstellen ist allerdings nur bei den Beautyretuschen im Preis inbegriffen. Ich rate Ihnen grundsätzlich, vor dem Shooting vor allem im Bereich des Bauchs keine enge Kleidung zu tragen.

Ich freue mich auf Ihre Buchung.